Herzlich willkommen!

Alle Welt spürt Veränderung. Einige sprechen darüber. Wie aber gelingt die Veränderung?

„Wir müssen uns den neuen Gegebenheiten anpassen“, so das Credo von Gesellschaft, Unternehmen und Mitarbeitern. Dabei erfahren wir, dass wir immer häufiger nur auf Situationen reagieren. Selbstbestimmtes Agieren hat leider immer weniger Raum.

SELBST-Bestimmung erfordert aber SELBST-Bewusstsein. Dieses echte, unverfälschte, ehrliche Wissen über uns selbst ist somit auch der passende Schlüssel, auf privater, beruflicher und unternehmerischer Ebene um die richtigen Türen zu öffnen.

Dabei geht es weniger darum, neues Verhalten zu trainieren und dem Zeitgeist entsprechende neue Rollen einzunehmen. Viel mehr geht es darum, die limitierenden Faktoren in uns, dem Original, zu erkennen und los zu lassen. Damit kommt unser SELBST = Wesen = Potential zur vollen Entfaltung.

Was sich philosophisch anmutet,  findet in der Physik und in anderen Wissenschaften seine Bestätigung. Mit darauf aufbauenden Methoden läßt sich die Verwirklichung auch Ihrer Ziele erreichen.
Diese holistische Entdeckungsreise mündet in einer positiven und nachhaltigen Veränderungsdynamik.

Auch für Unternehmen, Teams, Konflikte und weitere Lebensbereiche bieten sich vielfältige Lösungspotentiale.

Termine / Kurse / Veranstaltungen

05.06.2018 – Erlebnisabend (2 Stunden)
07.06.2018 – Intensivkurs (4 Tage)
14.06.2018 – Basiskurs (2 Tage)

—> Weitere Informationen

Einzeltermine nach Vereinbarung

Erklärvideo

Verrückt genug?

Leben ist Bewegung. Wer sich stetig verrückt, lebt und bleibt nicht stehen. Wer sich verrückt, ändert seinen Standpunkt und seine Perspektive. Wir erkennen, was vorher unsichtbar war. Verrücken heißt auch vorrücken und mündet in Fortschritt.
Bleibt nur noch die Frage: Bin ich verrückt genug um mein Leben zu leben?

Ich hebe mein Glas auf die Verrückten unter uns. Die Außenseiter. Die Rebellen. Die Unruhestifter. Die Kreise im Quadrat. Auf all diejenigen, die die Dinge anders sehen. Sie mögen keine Regeln. Und sie haben keinen Respekt vor dem Status quo. Du kannst sie zitieren, nicht mit ihnen im Einklang sein, sie verherrlichen oder verunglimpfen. Aber was du dir nicht erlauben kannst, ist sie zu ignorieren. Weil sie die Dinge verändern. Sie treiben die Menschheit voran. Und während einige sie noch für verrückt halten, erkennen andere das Genie. Eben weil die Leute, die verrückt genug sind zu meinen, sie könnten die Welt verändern, dann auch diejenigen sind, die sie in der Tat verändern.

(Steve Jobs)