Wer Veränderung anstrebt, der möchte im Grunde seine Gewohnheiten verändern. Gewohnheiten sind in Lebenssituationen oft tief integrierte Wiederholungen. Wir können sie erkennen und enttarnen in…

  • unseren Vermeidungsstrategien
  • bestimmten Lebenssituationen
  • der Abwesenheit von Gesundheit
  • der Abwesenheit von Balance
  • Stresssituationen
  • den Ängsten
  • zwanghaftem Verhalten auch gegen besseren Wissens
  • unsere Körpersprache, Mimik und Gestik
  • in unseren Emotionen
  • versperrten Wegen
  • im Misserfolg
  • in Konflikten
  • in der Begegnung mit Menschen

Gewohnte Lebenssituationen können wir aufgeben, wenn wir die Kraft dahinter lösen.

Und so geht’s… 

Formulieren Sie Ihren Änderungswunsch, wie z.B.

  • „Ich möchte frei und leicht leben.“
  • „Ich möchte erfolgreich sein.“
  • „Ich möchte gesund sein.“
  • „Ich möchte eine gute Beziehung leben.“
  • „Ich möchte meine Lebensenergie zurück haben.“
  • „Ich möchte kreativ sein.“
  • „Ich möchte…“

Ein kurzes Vorgespräch zum Abstimmen der Ziele und Wünsche genügt um in den Lösungsprozess einzusteigen. Sie können sich dabei entspannt zurücklehnen.

Ich helfe Ihnen auf direktem Wege den Ursprung der Themen zu erkennen, die der Realisierung Ihrer Wünsche entgegenstehen. 
Über Muskeltests erhalten wir auf unsere Fragen die Antworten aus dem Unbewussten, dem Informationsspeicher der die Antworten kennt. Wir folgen der Spur von der Wirkung zurück zur Ursache und lösen diese auf. 
Dabei benenne ich Ihnen die Themen und bringe diese in zeitlichen Kontext. Sie können diese, soweit möglich und gewollt erläutern oder auch hinterfragen.

Ihre Wünsche und Ziele müssen jetzt keinen Widerstand mehr überwinden. Das neue Handeln wird leicht möglich…

Komplexe Themen werden in ca. 1-2 Stunden durch die Klärung von meist 5-10 Einflussfaktoren gelöst.

Wer die Ursache für seine Lebensthemen gefunden hat, hat auch  schon die Lösung.
75-85% der Themen können daher mit einem Termin erfasst und geklärt werden.

 

 

Was nicht geht…

  • Die Ursache auf mentaler Ebene finden.
  • Gegen Symptome ankämpfen. – Warum sollte man funktionierende Warnlichter auch zerstören.
  • Nur Glaubenssätze behandeln, denn diese sind die Folge von Ursachen und somit ein Zwischenglied in der Wirkungskette.
  • „Umleitungen“ durch Überlagerungen von  modifizierten Glaubenssätzen einbauen (programmieren), denn dann sucht sich die Ladung ein anderes Ventil bzw. die „Überlagerung“ hält dem Druck nicht stand und bricht weg (und ergeben neue Fragmente die dann auch noch aufzuräumen sind). Der Mensch ist schon vollständig – wir müssen nur noch die fremden Einflüsse aus ihm heraus lösen die seine Balance stören.
  • Ein Thema – viele Sitzungen? Wer die Ursache findet braucht nicht weiter zur arbeiten. Der Klient ist jetzt selber in der Lage seinen Weg zu gehen.

erkennen – lösen – verändern

 

 

 

einfach – effizient – wirksam

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen