Viele Menschen haben Wünsche, wenige Menschen haben Ziele. Worin besteht der Unterschied?

Wünsche sind meist uns selbst gegenüber unverbindlich und gehen davon aus, dass diese ohne Dazutun in Erfüllung gehen sollen. Wünsche haben wenig Energie um diese in die Realisation zu bringen. Wünsche gehen davon aus, dass wir ohne Gegenleistung beschenkt werden.

Ziele haben eine hohe Verbindlichkeit uns selber gegenüber. Wer sich Ziele steckt, dem ist auch bewusst, dass er zunächst erst mal was geben darf, bevor er empfangen wird. Erfolg ist daher in erster Line etwas das dem Geben folgt.

Erfolg braucht also in erster Linie eine Verbindlichkeit, eine klare Entscheidung ohne Wenn und Aber. Wer das Fähnchen einfach nur so im Wind hängen lässt, wird erste Widerstände auf seinem Weg aus dem Weg gehen.
Wer jedoch ein klares Ziel vor Augen hat, der lässt sich von dem Gegenwind nicht beirren.