Von einem Freund habe ich eine Einladung erhalten, mich verschiedenen Petitionen gegen die 5G-Netze anzuschließen. Dabei habe ich ihm folgend Antwort gesendet. 5G steht dabei nur sinnbildlich für alle manipulativen Prozesse in unserer Welt.

 

Hallo Martin,

schön von Dir zu hören, auch wenn das Thema 5G-Mobilfunknetz sehr speziell ist (um jegliche Bewertung zu vermeiden).

Um einen möglichst positiven Effekt zu erzielen möchte ich folgende Zusammenhänge teilen:

  • Egal ob wir für oder gegen was sind, unsere Energie folgt unserem Fokus. Wer sein Engagement gegen 5G richtet, nährt leider genau das was er nicht haben möchte.
  • Besser ist sich klar zu werden, wofür ich bin…
  • Der Prozess des Wandels braucht den Raum der Freude (um den Begriffe der „Angstfreiheit“ zu vermeiden).
  • 5G könnte als Chance verstanden werden, wenn wir verstehen, dass sich die Menschheit auf eine nächste Evolutionsebene hinbewegen wird und 5G diesen Prozess nur beschleunigt.
  • Das Thema synthetischer Frequenzen können wir am besten mit dem Thema biometrischer Frequenzen kompensieren:
  • Je höher der Einzelne schwingt, desto geringer sind die Auswirkungen. Eis, Wasser oder Dampf – je höher die Schwingung, desto durchlässiger das Medium. Angst und Stress erzeugt eine frostige Schwingung und behindern die Evolution hin zu mehr „Durchlässigkeit“.
  • Bitte beachte auch, dass viele Menschen – entgegen aller kritischen Prognosen – diesen Entwicklungssprung für die bestehenden Funknetze schon erreicht haben. Teste hierzu (Armlängentest) doch mal den Stress der heutigen Frequenzen auf Dich. – Und im Vergleich Stress vor 20 Jahren bei gleicher Belastung. Und?
  • In der Dualität erfährt alles einen Ausgleich – mehr Licht bedeutet mehr Schatten – das Spiel der Pole offenbart sich uns als Konflikt.
  • In der Polarität gibt es aber auch die Mitte als bewertungs- und konfliktfreien Raum, aus dem heraus der bevorstehende Evolutionsschritt leicht erfahrbar wird.

Spezielle Herausforderungen bedürfen spezieller Herangehensweisen.

Ich freue mich wenn viele Menschen die Zusammenhänge erfassen können, sich zumindest bewusst werden, wofür sie im Leben sind.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Miller

Werte – Wege – Wandel

Menschen & Unternehmen